Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus Test und Erfahrung

Solide Technik, die "auch Mann" begeistert!

Das Gerät ist ein echtes Männerspielzeug. Liebe Frauen! Wenn Ihr wollt, dass die Jungs die Fenster putzen, kauft ihnen so ein Gerät!
Wer gut mit Abzieher und Mikrofasertuch umgehen kann, bekommt auch saubere Fenster. Da macht dann eben die Übung den bekanntlichen Meister.

Fensterreiniger Kärcher WV 2 Plus
Fensterreiniger Kärcher WV 2 Plus

Der Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus hat uns im Test überzeugt: Seine Handhabung ist kinderleicht und auch mit der Reinigungsleistung sind wir sehr zufrieden. Unsere 11 Test - Fenster konnten wir problemlos mit einer Akkulaufzeit und ohne Entleeren des Abwasserbehälters reinigen! Der Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus lässt sich Dank der gut verständlichen Bedienungsanleitung leicht zusammenbauen und auch sein Akku ist schnell geladen. Beim Fensterputzen liegt der Kärcher Fenstersreiniger WV 2 Plus angenehm in der Hand. Aufgrund seines geringen Gewichts kann man den Kärcher Fensterreiniger ohne große Anstrengung benutzen. Noch dazu arbeitet der Kärcher Fensterreiniger in unserem Test sehr leise. Das dazugehörige Reinigungskonzentrat reinigt gründlich und hat einen angenehmen Geruch. Der Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus* ist durchaus zu weiterempfehlen - noch nie waren Fenster so schnell sauber! Das Gerät reduziert sehr stark die Fensterputz Zeit. Nach dem groben Fensterputzen bzw. Rahmen kam das Gerät in den Einsatz. Glasreiniger Mischung aufsprühen und verteilen mit dem Scheibenwischer und danach mit dem Sauger absaugen. Schmutzwasser wird aufgefangen und die Scheiben sind sauber. Man sollte nur noch in den Ecken mit einem Tuch nacharbeiten.

Der Fensterreiniger Kärcher WV 2 Plus* als solcher bringt gute streifen-/fleckenfreie Ergebnisse. Ist zu wenig Feuchtigkeit auf den Scheiben gibt es gerne Streifen. Das merkt man, wenn man nochmals über eine zum großen Teil schon trockene Fläche fährt, weil man z.B. etwas übersehen hat oder den Sauger nicht komplett aufgesetzt hat. Etwas schwierig ist der Einsatz vom Fensterreinigern im unteren Bereich von Fenstern - insbesondere in Bodennähe. Da braucht es etwas Übung. Das Gewicht des Geräts ist fürs Handling absolut in Ordnung. Der Fensterreiniger ist dicht und bleibt trocken, auch wenn man ihn quer führt. Die Entleerung des Behälters ist einfach und schnell. Die Entnahme des ganzen Behälters ist hingegen etwas fummelig und aufwändiger - muss aber auch nicht sein. Die Akkuleistung hielt für unsere Test - Wohnung bei ca. 20 qm geputzter Glasfläche. Somit kann man mit der vergleichsweise langen Ladezeit von 2 Stunden leben.

Inbetriebnahme:

DerSaugaufsatz muss auf dem Sauger montiert werden (Klick-System) und der
Wischaufsatz auf der Sprühflasche. Das Konzentrat muss in der Sprühflasche 1:10 gemischt werden.
Der Sauger sollte vor der ersten Inbetriebnahme ca. 2 Stunden geladen werden. Ladevorgang bzw.
Ende des Lagevorgangs werden durch eine LED signalisiert.

Anwendung:

Es können nahezu alle glatten Flächen gereinigt und abgesagt werden (Fenster, Spiegel, Glastisch, ...).
Zunächst wird mit der Sprühflasche die Reinigungsflüssigkeit auf die Fläche aufgebracht.
Dann wird mit dem Wischaufsatz geschrubbt. Der Wischaufsatz ist an den Seiten weich ausgeführt und erreicht damit
auch gut die Ecken und Ränder. Nach dieser Prodezur wird der Sauger gestartet. Der Sauger ist relativ leise.
Mit der Gummilippe wird das Wasser dann abgesaugt. Ich war überrascht, wie gut das funktioniert. Meine ersten Fenster waren tatsächlich (und in der Sonne) absolut sauber und streifenfrei. An den Rändern oder wenn die Gummilippe nicht richtig angedrückt wurde könnnen kleine Schlieren entstehen. Diese Stellen werden dann aber nur kurz nachpoliert.
Inhalt:

- Fensterreiniger
- Sprühflasche mit Wischaufsatz
- Bedienungsanleitung
- Probe des Fensterreinigerkonzentrates
Technische Daten und Ausstattung vom Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus*
  • Arbeitsbreite der Absaugdüse: 280mm
  • Behälterinhalt Schmutzwasser: 100ml
  • Akkuladezeit: 140min
  • Akkulaufzeit: 25min
  • Reinigungsleistung pro Akkuladung: ca. 75m² = 25 Fenster
  • Spannung: 220-240V
  • Frequenz: 50-60Hz
  • Gewicht inkl Akku: 0,6 kg
  • inkl Glasreiniger-Konzentrat 1x20ml
  • inkl. Sprühflasche mit Mikrofaserwischer
  • inkl. 1x Wischeraufsatz
  • inkl. Lithium-Ionen-Akku
  • inkl. Akkuladegerät
  • Schnell und zeitsparend
  • Streifenfreie Reinigungslösung
  • Kein Heruntertropfen von Schmutzwasser
  • Hohe Flexibilität durch Akkubetrieb
  • Kein Kontakt mit Schmutzwasser, daher hygienisches Arbeiten

Positives zum Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus:

 

- Gerät ist einfach zu bedienen
- Reinigt schnell und streifenfrei
- Ganz ohne Nachpolieren kommt man dennoch nicht aus (z.B. Übergang Scheibe - Rahmen)
- Lautstärke ist ok
- Handelsüblicher Glasreiniger geht auch
- Schwierig in Ecken oder wenn es eng wird (ein Heizkörper steht vor dem Terrassenfenster)
- Bei schrägen Dachfenstern auch etwas schwierig, aber ok
- Akku reicht recht lange und ist schnell wieder aufgeladen

 

Negatives zum Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus:

- für dieses Produkt in der Preisklasse, gibt es unseres Erachtens keinerlei Dinge zu bemängeln.

Fazit:

Das Gerät macht richtig Spaß - Putzen macht wieder spaß! Man spart viel Zeit und Nerven. Leises Geräusch. Akku hält sehr lange durch - Empfehlenswert!

 

Kärcher 2 WV Microfaserwischbezüe
Kärcher 2 WV Microfaserwischbezüe

Kärcher Fensterreiniger WV 2 Plus Test und Erfahrung


*Die entsprechenden Verlinkungen auf dieser gesamten Webseite führen zum Amazon Online Shop!